Allradtage made by viermalvier.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Viermalvier - Ruhrpott BBCDHR Reglement

E-Mail Drucken

Die BBCDHR Rennzeiten:


Samstags ab 14:00 Uhr (Klasse I und II getrennt)

Samstagnacht ab 21:30 Uhr (nur Klasse II)


Rennklassen:


Klasse I:


Kinder und Leute mit serienmäßigen BBC´s


Da in den letzten Jahren einige Knirpse und Knirpsinnen mit getunten BBC´S (andere Reifen mit Kugellagern) unterwegs waren, dabei sehr hohe Geschwindigkeiten erreichten, wird dieses aus Sicherheits-/Fairnissgründen vor Ort reglementiert bzw. in Form der Startaufstellungen/Reihenfolge berücksichtigt.


Kinderklasse:

2 - 6 Jahre ..................nur originales Bobby Car zugelassen

7 - 9 Jahre ..................nur originales Bobby Car zugelassen


Altkinderklasse:

10 - 103 Jahre ................ nur originales Bobby Car zugelassen


Klasse II:


Aufgemotzte BBCs mit einer als BBC erkennbaren Karosse.

Es ist alles an Fahrwerkstechnik erlaubt, außer Fremdantrieb. Es sollte noch wie ein BBC aussehen und dessen Charakteristik aufweisen. Die Abmaße der Fahrzeuge dürfen nur minimal (bis max. 50%) vom Serien- BBC abweichen um eine Chancengleichheit zu gewährleisten.

 

Nachtrennen:


Gestartet wird mit BBCs der Altkinderklasse und Klasse II.
Das Mindestalter für das Nachtrennen liegt bei 18 Jahren (wir bitten um Verständnis).


Je nach Witterungsbedingungen wird die Rennstrecke spontan festgelegt, also Üben unmöglich.


Rennablauf aller Rennen:

Gestartet wird "Einer gegen Einen im Ausschlussverfahren" beim Gaudi-Rennen mit lockerem vor Ort zu bestimmenden Reglement!


Siegerehrung:

Preise bzw. Pokale nur in der Rennkategorie I (Klasse I) müssen noch festgelegt und dürfen gespendet werden.


Dem Sieger der Klasse II wird der Wanderpokal bis zum nächsten Allradtage-BBC-Rennen anvertraut.


Die Rennkategorie Nachtrennen verzichtet auf einen Pokal und der Gewinner bekommt ein Getränk nach Wahl (sofern verfügbar) !

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich nicht um ein offizielles Rennen in den BBC-Meisterschaften/Rennserien handelt und einen reinen privaten Gaudizweck erfüllt. Jeder Fahrer ist für sich selbst verantwortlich und handelt auch so. Da es eine freiwillige private Veranstaltung ist, bitten wir darum, angemessene Schutzkleidung zu tragen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. Mai 2009 um 08:42 Uhr