Allradtage made by viermalvier.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Preise

E-Mail Drucken

Was kostet der Spaß?? - Die Preise

Wir wollen mit euch feiern, nicht an euch reich werden.

Deshalb werden die 10. Allradtage auch wie immer eine besonders familienfreundliche Preisstruktur aufweisen.

Aber es kommt noch besser: zum 10jährigen Jubiläum und dank der Unterstützung der Firmen Off-Road-Center und Reifen Pfaff haben wir die Preise nochmals drastisch gesenkt!



Es gibt zwei Arten von Teilnahmegebühr:

Wer zum Campen mit seinem Fahrzeug und Zelt/Wohnwagen / Wohnkabine auf dem Gelände übernachtet, zahlt pro Fahrzeug

  • für das gesamte Wochenende 40,- Euro, 15 Überlebenstickets (ÜTs) sind im Preis enthalten!
  • für einzelne Tage 20,- Euro, 5 Überlebenstickets (ÜTs) sind im Preis enthalten!

Die ÜTs können beim örtlichen Caterer gegen Esssen und Getränke eingetauscht werden und haben einen Wert von jeweils 2,- Euro

Das bedeutet:

Ihr zahlt abzüglich der Verzehrgutscheine 10,- Euro für das komplette Wochenende!

Allradtage Action

Die Camp-Gebühr gilt pro Auto und "Übernachtungsbehältnis", unabhängig von der Zahl der Insassen. Kinder sind damit quasi "for free". Übernachtungsauto plus Zelt (z.B. für Kinder) kostet keinen Aufpreis.

Für die Nutzung des Geländes (freies Fahren) werden fällig:

  • Ein Tag 20,00 EUR pro Fahrzeug für Geländebenutzung
  • Zwei Tage 30,00 EUR pro Fahrzeug für Geländebenutzung

Die Gelände-Gebühr ist nur von Fahrern zu entrichten, die das Fahrgelände auch benutzen. Wer nicht mit dem Fahrzeug in das abgesperrte Fahrgelände einfährt, zahlt natürlich auch nichts.

Zuschauer haben freien Eintritt, müssen ihr Fahrzeug aber außerhalb des Veranstaltungsgeländes abstellen.


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. Februar 2012 um 15:06 Uhr