Allradtage made by viermalvier.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Pressemeldung Allradtage und akreditierung für Journalisten

E-Mail Drucken

Gerne unterstützen wir Sie als interessierte Journalisten.

Zur Akkreditierung für die kommenden "ALLRADTAGE MADE BY VIERMALVIER.DE" reicht die Vorlage Ihres Presseausweises mit Angabe des Mediums.

 


Presseclippings der vergangenen Jahre


[...] There was more fun to be had at the small autojumble. Those who didn´t want to buy or couldn´t find what they wanted were happy enough to socialise with other enthusiast, watch the Twist-Off axle articulation contest, or see organiser Philip Collette show off the performance of his Bilstein dampers as he drove over a Ford Fiesta.

Next time, there seems every chance that this event will also have an offroad-course. With moderate prices, a camp site nearby and a good variety of exhibits, it deserves to be another good succes.

(LRE)

 

Es sollte ein zwangloses Treffen unter Gleichgesinnten werden. Doch am Ende wurde es ein riesiges Geländewagen-Meeting.

Allradtage Camp Die erste Ahnung hatten die Veranstalter schon am Vorabend der Allradtage: Die offizielle Eröffnung des Treffens war für Donnerstag, den 1. Mai geplant, doch bereits am Mittwoch füllte sich der Campingplatz unaufhörlich mit immer neuen Geländewagen. Das konnte ja heiter werden...


Die Vorgeschichte: Die Internetseite viermalvier.de hat sich im Laufe der letzten Jahre zum größten deutschsprachigen Forum zum Thema Geländewagen entwickelt. Fast 3000 registrierte Benutzer zählt das System, mit über 50000 Seitenaufrufen täglich herrscht reges Treiben. Einige User des Forums kamen im vergangenen Winter auf die Idee, einmal die Gesichter zu den Kunstnamen innerhalb der Diskussions-Boards live im Gelände zu versammeln – die „Allrad-Tage“ waren geboren. [...]

 

 

Fast 500 Autos im Gelände – ein echtes Allrad-Riesenspektakel

Flying Suzuki auf den Allradtagen [...]Das schönste dabei: Trotz mehr als 2000 Besuchern auf dem Gelände gab es keinen einzigen unangenehmen Vorfall. Kein wild herumgeworfener Müll, keine beschädigten Einrichtungen, keine Rallye-Einlagen bei der Anfahrt – obwohl vielerorts die Lichter erst morgens um vier ausgingen und tüchtig gefeiert
wurde. Selbst die lodernden Lagerfeuer richteten keinen Flurschaden an: Die Camper hatten große Eisen-Feuerschalen mitgebracht.
Den echten Rekord brachte der Samstag: Zu den schon früh angereisten „Dauergästen“ kamen noch etliche Tagesbesucher aus dem Umland, ganze Clubs versammelten sich auf dem Gelände. Wer nicht selbst fahren wollte, konnte Stunden damit verbringen, die zahlreichen Fahrzeuge zu inspizieren oder bei einem der Aussteller ein Schnäppchen für den eigenen Geländewagen zu ergattern [...] 4 Wheel Fun 07/2003

 

 

Für zwei Tage verwandelte sich die Service-Station des TÜV in Aachen zum Dorado für alle Offroad-Fans. Die 'Landy'-, Cherokee- oder Pajero-Piloten aus ganz Europa machten mit ihren Geländewagen das 11.000 Quadratmeter große TÜV-Areal an der Krefelder Straße zu einem riesigen Tumelplatz für Allrad-Cracks.

Über 2.500 Besucher ließen sich die geballte Ladung automobiler Geländegänger nicht entgehen - darunter auch diverse Oldies, denen der Sahara-Sand noch unter den Kotflügeln klebte. [ ... ]

(inkontakt TÜV Zeitung)

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. Februar 2012 um 19:37 Uhr